Anna Puzio

 

 

 

 

 

 

 

Philosophin, Theologin, Ethikerin

Forschungsprojekt: Philosophisch-theologische Auseinandersetzung mit der Anthropologie des Transhumanismus

 

Kontakt:

Website: www.anna-puzio.com

E-Mail: anna.puzio(at)uni-muenster.de

Twitter: @PuzioAnna

LinkedIn: Anna Puzio https://www.linkedin.com/in/anna-puzio-a64018198/

Xing: Anna Puzio https://www.xing.com/profile/Anna_Puzio/cv

 

Curriculum Vitae

Kurzübersicht

Forschungsschwerpunkte

  • Technikanthropologie und -ethik, Künstliche Intelligenz
  • Transhumanismus und Human Enhancement
  • Theologie/Religion und Künstliche Intelligenz
  • Anthropologie (im Gespräch mit den Naturwissenschaften, Verhältnis von Körper und Geist, Körperphilosophie)
  • Sozialethik
  • Medizinethik und Biophilosophie
  • Identitäten im Wandel und plurale, postmoderne Gesellschaft
  • Philosophie in Literatur und Film

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Seit 10/2018 Stipendiatin im interdisziplinären Promotionskolleg „Ethik, Kultur und Bildung für das 21. Jahrhundert“, gefördert durch die Hanns-Seidel-Stiftung
  • Seit 10/2018 Promotionsstudium an der Hochschule für Philosophie München
  • 10/2018 – 01/2020 Zusatzstudium der Philosophie an der Hochschule für Philosophie München
  • 10/2013 – 10/2018 Studium der Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Bachelor of Arts, Master of Arts)
  • 10/2012 – 07/2018 Studium der Katholischen Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Magistra Theologiae)
  • Seit 09/2016 Studentische und Wissenschaftliche Hilfskraft am „Seminar für Philosophische Grundfragen der Theologie“ (Prof. Dr. Dr. Klaus Müller, Universität Münster)
  • 10/2014 – 02/2015  Repetitorin am „Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik“ (Prof. Dr. Clauß Peter Sajak, Universität Münster)
  • 04/2013 – 09/2013 Studentische Hilfskraft am „Seminar für Exegese des Neuen Testaments“ (Griechisch-Tutorium) (Dr. Nikolaos Vakonakis, Universität Münster)
  • 2012 Abitur (Gymnasium Liebfrauenschule Oldenburg)

Engagement und Mitgliedschaften

  • Seit 2021 Mitglied des Editorial Board zu „Theology and Transhumanism“ (Trivent Publishing), herausgegeben von Prof. Dr. Dr. Benedikt Paul Göcke.
  • Seit 2021 Engagement in der neu gegründeten Arbeitsgemeinschaft „Philosophie der Digitalität“ der „Deutschen Gesellschaft für Philosophie“.
  • Seit 2021 Tagungsorganisation von „neth:KI – Netzwerk für Theologie und KI“. Internationale, interreligiöse Tagung „‚Alexa, wie hast du’s mit der Religion?‘ Technik, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz im Fokus der Theologie“, 08.–09.10.21.
  • 2021 Organisation eines religionsphilosophischen und fundamentaltheologischen Forschungskolloquiums für die Universitätsstandorte Bochum, Regensburg, Münster und München (Doktorand*innen, Habilitierende und Professoren).
  • Seit 2020 Engagement im interdisziplinären Netzwerk “INSIST – Interdisciplinary Network for Studies Investigating Science and Technology“.
  • Seit 2020 Mitglied des internationalen Netzwerks „PhD students in AI Ethics. A global group of doctoral researchers“ mit Mitgliedern aus über 30 Ländern und aus verschiedenen Disziplinen. Gründungsinitiative: The University of Sydney, Australien.
  • 2020 Gründung des Netzwerks für Theologie und KI (neth:KI). Netzwerkorganisation, Forschung und Austausch, Einwerben von finanzieller Förderung, Social Media-Management.
  • 2020–2021 Berufung in die Projektkommission “Ökonomisierung der Lebensbereiche” für den 3. Ökumenischen Kirchentag durch den Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK). Mitarbeit in der Arbeitsgruppe zur Ökonomisierung des Gesundheitsbereichs.
  • Seit 2019 Tagungsleitung des Forum Sozialethik – Netzwerk von (Nachwuchs-)Wissenschaftlern/-innen des Faches Sozialethik im deutschsprachigen Raum
    • Organisation der Tagung 2020 „Alles, was (ge)recht ist? – Das Verhältnis von Ethik und Recht als Herausforderung der Christlichen Sozialethik“, Kath. Akademie Schwerte
    • Organisation der Tagung 2021 „Der Mensch zwischen Technik und Natur – Neubestimmungen des Sozialen durch die digitale Transformation“, Kath. Akademie Schwerte
  • 2019–2020 Mitglied der kirchlichen ad hoc-Kommission „Kirche und Künstliche Intelligenz“ (EKD und Kommissariat der deutschen Bischöfe), begleitend zur Enquete-Kommission “Künstliche Intelligenz” des Bundestages. Erstellung der Eckpunktepapiere “KI und Mobilität” sowie “KI und Medien”.
  • Seit 2019 Netzwerkkoordination, Redakteurin und Social Media-Management im Forum Sozialethik – Netzwerk von (Nachwuchs-)Wissenschaftlern/-innen des Faches Sozialethik im deutschsprachigen Raum

Weiteres Engagement:

  • journalistische und literarische Projekte und Publikationen  (u. a. Redakteurin der Studierendenzeitschrift „Der Semesterspiegel“; Beiträge in der Nordwest-Zeitung Oldenburg; Projekt mit Publikation: „Salut, ca roule?! Jugendliche über ‚Kindheit heute‘ in Frankreich und Deutschland“, Projekt mit Publikation: „Oldenburg, die Übermorgenstadt“ – Projekt der „Stadt der Wissenschaft Oldenburg 2009“ )
  • Engagement im sozialen und kirchlichen Bereich (z. B. Kinder- und Jugendhilfe: Kinderwohngruppe der Diakonie Düsseldorf; langjährige Gemeindearbeit in der Kath. Gemeinde St. Marien, Oldenburg; Paulus Kolleg e. V., Münster; weitere Sozialpraktika)

Preise und Stipendien

  • Promotionsstipendium der Hanns-Seidel-Stiftung (seit 2018)
  • Young Scholar’s Paper Award of Societas Ethica 2019 (for outstanding presentation on “Von Technik, die unter die Haut geht – Der Körperdiskurs im Transhumanismus”)

Sprachen

  • Deutsch, Polnisch, Englisch (C1), Latein (Latinum), Altgriechisch (Graecum), Althebräisch (Hebraicum), Spanisch (DELE Diploma de Español, B1), Grundkenntnisse in Französisch und Italienisch

Vorträge (Auswahl)

  • „The Human Being as an Algorithm – An Examination of Transhumanism and its Anthropology“. Vortrag auf der internationalen Tagung „Transhumanism and the Future of Humanity“, Institute of Philosophy, University of Porto. Digital, University of Porto (Portugal), 21.10.2021.
  • “Philosophy of Transhumanism”. Vortrag auf der internationalen, interdisziplinären Tagung „Roundtable PhD students in AI Ethics“. Digital, International, The University of Sydney (Australien), 19.10.2021.
  • „Ansätze für eine Auseinandersetzung der Theologie mit dem Transhumanismus und seinen technoreligiösen Motiven“. Vortrag auf der internationalen Tagung von „neth:KI – Netzwerk für Theologie und KI“: „‚Alexa, wie hast du’s mit der Religion?‘ Technik, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz im Fokus der Theologie“. Digital, Bochum, Münster, Berlin, Bonn, 08.10.2021.

  • “Theological Anthropology in a Digital Culture: Haraway, Cyborgs and the imago Dei”. Vortrag am Spurgeon’s College in London zur “Digital Anthropology”. Digital, Spurgeon’s College, London (UK), 21.09.2021.

  • „Von Wearables, Körperoptimierung und dem Kritischen Posthumanismus – Neue Ansätze für eine Technikanthropologie“. Vortrag auf der Tagung des Forum Sozialethik „Der Mensch zwischen Technik und Natur. Neubestimmungen des Sozialen durch die digitale Transformation“. Kath. Akademie Schwerte (bei Dortmund), 14.09.2021.

  • „Mensch, gut siehst du aus! – Die technologische Körperoptimierung heute und in den Visionen des Transhumanismus“. Vortrag auf dem XXV. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie „Das Wahre, Gute und Schöne“. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Digital, 09.09.2021.

  • „Digital and Technological Identities – In Whose Image?“ Vortrag auf der internationalen Tagung des theologischen Netzwerks „Global Network for Digital Theology“: „Gone Digital Conference 2021: How Digitality Disrupts Theology“. Digital, University of Durham (UK), 14.07.2021.

  • „How do technologies alter our understanding of human beings? The anthropology of transhumanism and its yields for a modern anthropology of technology“. Vortrag mit anschließendem Workshop. Tagung DigiMeet 2021 – Digitalisation Research and Network Meeting. Sustainability in digital transformation: charting new terrain, exploring tensions. Bayerisches Forschungsinstitut für Digitale Transformation (bidt), Center for Advanced Internet Studies (CAIS), Weizenbaum-Institut (WI). Bochum, Berlin, München, Digital, 10.06.2021.

  • „Der berechenbare Mensch. Anthropologie im Transhumanismus“. Vortrag auf der Tagung „Überwindung des Menschen? Trans- und Posthumanimus im Gespräch mit der theologischen Anthropologie“. Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie (IHR), Theologische Fakultät Zürich, foχs Forum Christliche Studien. Digital, Zürich, 18.01.2021.

  • „Anthropologie 2.0? Anthropologische Konzeptionen des Enhancements und Transhumanismus“. Vortrag und Vorstellung des Forschungsprojekts auf der Tagung des Netzwerks für Theologie und KI (neth:KI), Kath. Akademie Die Wolfsburg, Mühlheim an der Ruhr, 17.10.2020.

  • „Gerechte Technologisierung? KI als globale Herausforderung im Spannungsfeld von Ethik und Recht“. Vortrag auf der Jubiläumstagung des Forum Sozialethik: „Alles was (ge)recht ist? Das Verhältnis von Ethik und Recht als Herausforderung der Christlichen Sozialethik“, Kath. Akademie Schwerte, 15.09.2020.

  • „Limited Edition ‚Mensch‘? Die Grenzen des Menschen im Transhumanismus“ – Tagung des Forum Sozialethik: „Ethik der Grenzen – Grenzen der Ethik“, Kath. Akademie Schwerte, 17.09.2019.

  • „Von Technik, die unter die Haut geht – Der Körperdiskurs im Transhumanismus.“ Vortrag auf der Jahreskonferenz der Europäischen Forschungsgesellschaft Societas Ethica: „Digital Humanity. Ethische Analysen und Antworten in einer Zeit der Transformation“, Evangelische Akademie Tutzing, 29.06.2019. (Ausgezeichnet mit dem Young Scholar’s Paper Award of Societas Ethica 2019.)

  • „Auf dem Weg zum Cyborg? Theologische Perspektiven auf den Menschen“. Vortrag und Workshop mit Stipendiat*innen der Ludwig-Windthorst-Stiftung (Jahresthema „Künstliche Intelligenz“), Ludwig-Windthorst-Haus Lingen, 22.06.2019.

 

Publikationen (Auswahl)

  • Puzio, Anna/Filipovic, Alexander: Personen als Informationsbündel? Informationsethische Perspektiven auf den Gesundheitsbereich. In: Fritz, Alexis/Mandry, Christof/Proft, Ingo/Schuster, Josef (Hg.): Mensch-Maschine-Interaktion. Anthropologische und ethische Herausforderungen neuer Entwicklungen im Gesundheitsbereich (Jahrbuch für Moraltheologie, 5). Freiburg: Herder 2021, S. 89–114.
  • Medienbeitrag (Video/Podcast): Spiritualität und Anthropologie der Digitalisierung. In der Videoreihe „Theologie der Spiritualität“ der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster (PTH) zum Thema „Theologie und Digitalität“, Erscheinungsdatum: 10.08.2021.
  • Puzio, Anna: Digital and Technological Identities – In Whose Image? A philosophical-theological approach to identity construction in social media and technology. In: Cursor (2021), www.cursor.pubpub.org/pub/y2bcesx4/release/2.
  • Puzio, Anna: Walter Schaupp, Johann Platzer (Hrsg) (2020) Der verbesserte Mensch. Biotechnische Möglichkeiten zwischen Freiheit und Verantwortung (Bioethik in Wissenschaft und Gesellschaft 11). In: Ethik Med (2021). DOI: 10.1007/s00481-021-00624-3.
  • Puzio, Anna: Gerechtigkeit als Stachel des Rechts? – Das Ringen um die Gerechtigkeit im Recht. In: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften (JCSW) 62 (2021). Münster: Aschendorff. Online verfügbar.
  • Hanke, Thomas/Puzio, Anna: Lebendiges Argumentieren. Philosophische Medien und digitale Lehre. In: Burke, Andree/Hiepel, Ludger/Niggemeier, Volker/Zimmermann, Barbara (Hg.): Theologiestudium im digitalen Zeitalter. Stuttgart: Kohlhammer 2021, S. 247–255.
  • Puzio, Anna: Alles, was (ge)recht ist? Gerechtigkeit im Recht als Herausforderung der Christlichen Sozialethik. In: Amosinternational 14/4 (2020) (Konfessionelle Wohlfahrt im Umbruch), S. 50f. Online verfügbar.
  • Puzio, Anna: Zwischen Ent- und Begrenzung – Anthropologische und ethische Perspektiven auf die Grenzen des Menschen im Transhumanismus. In: Becker, Josef/Kistler, Sebastian, Niehoff, Max (Hg.): Grenzgänge der Ethik (Forum Sozialethik 22). Münster: Aschendorff 2020, S. 149–180. DOI: 10.17438/978-3-402-10655-6.
  • Brand, Lukas/Puzio, Anna/Rückert, Detlef/Schneider, Gabriela: Künstliche Intelligenz und Mobilität. Gemeinsames Eckpunktepapier des Bevollmächtigten der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union und des Leiters des Kommissariats der deutschen Bischöfe – Katholisches Büro in Berlin – zu „Künstlicher Intelligenz und Mobilität“. Auf: https://www.kath-buero.de. Februar 2020. Online verfügbar.
  • Steimer/Kristina, Willem, Theresa/Puzio, Anna u. a.: Medienethisch-kritische Stellungnahme zur „Big Brother“-Werbekampagne. Auf: www.netzwerk-medienethik.de. Februar 2020. Online verfügbar.
  • Puzio, Anna: Die Helden und Monster in uns. Ein technikphilosophischer Blick auf „Iron Man“ und die „Avengers“. Auf: www.zemdg.de (zem::dg Zentrum für Ethik der Medien und der digitalen Gesellschaft). April 2019. Online verfügbar.