Aktuelle Meldungen

Klausurtagung im Kloster Banz, 24.-26. September 2019

Im historischen Kloster Banz, dem Bildungszentrum der Hans-Seidel-Stiftung, wurde zwischen dem 24. – 26. September die erste Klausurtagung des kooperativen Promotionskollegs „Ethik, Kultur und Bildung für das 21. Jahrhundert“ abgehalten.

Das von der Hans-Seidel-Stiftung finanzierte Promotionskolleg wurde von den kooperierenden Hochschulen (Hochschule für Philosophie München (HfPh), die Katholische Stiftungshochschule München (KSH) und die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU)), als ein interdisziplinäres Forum konzipiert, in dem sich Nachwuchswissenschaftler mit aktuellen und klassischen Problematiken der Wertorientierung und Wertebildung in ihren komplexen wissenschaftlichen, politischen, gesellschaftlichen und persönlichen Kontexten im Rahmen einer Qualifikationsarbeit zur Erlangung der Doktorwürde auseinandersetzen können.

Die Zwischenergebnisse ihrer Forschungen wurden von der ersten Kohorte in 45-minütigen Vorträgen präsentiert und einer kritischen Diskussion mit den Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie dem Leitungsgremium des Promotionskollegs unterzogen. Die zweite Kohorte der Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler präsentierten ihre Zwischenergebnisse in Form einer Posterpräsentation. Neben der gemeinsamen Forschung gab es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung mannigfaltige Möglichkeiten sich auszutauschen, zu vernetzen und die Annehmlichkeiten des Klosters Banz zu genießen.

 

(Tagungsbericht und Fotos: Daniel Romić M.A., Dipl.-VWL (KU))

____________________________________________________________________

Kolleg-Workshop „Kollegiales Coaching, gemeinsam durch die Promotion“ an der KU Eichstätt, 01./02. April 2019

Die Stipendiat*innen des Promotionskollegs, April 2019