Krishan Voigt

Kontakt: mail(at)krishan-voigt.de

Curriculum Vitae

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Seit 01/2019 Stipendiat im interdisziplinären Promotionskolleg „Ethik, Kultur und Bildung für das 21. Jahrhundert“, gefördert durch die Hanns-Seidel-Stiftung
  • Seit Sommersemester 2018: Promotionsstudium in Philosophie an der Hochschule für Philosophie München
  • Wintersemester 2014/15 – Wintersemester 2017/18 Philosophiestudium (Master) an der Hochschule für Philosophie München
  • Wintersemester 2013/14 – Sommersemester 2015: Zertifikatsstudium „Philosophie und Leadership“
  • Wintersemester 2011/12 – Sommersemester 2014 Philosophiestudium (Bachelor) an der Hochschule für Philosophie München
  • 2009-2011 Klarinettenstudium bei Prof. Norbert Kaiser an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart

Ehrenamtliches Engagement

  • Seit Februar 2019 Anleitung von Meditationen für die Alumni der Sommerakademie „Führung und Persönlichkeit“
  • Seit Januar 2019 Engagement in der Lenkungsgruppe der Jungen Peutinger (Organisation von Veranstaltungen und Mitgliederentwicklung)
  • Oktober 2017 Co-Organisation eines musischen Abends mit Stipendiaten verschiedener Stiftungen im Steinwayhaus München
  • Januar 2017 Teilnahme an einem Aktionswochenende gegen Populismus in Berlin (in Reaktion auf den Brexit und die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten), organisiert von Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2012 Gründung des Künstlernetzwerks „Krishan Voigt – Klassische Musik und soziales Engagement“ in Kooperation mit ArtHelps e.V.
  • 2011 Gründung und Leitung des Orchesters „Freie Philharmonie Stuttgart“ mit Studenten der Musikhochschule Stuttgart sowie Mitgliedern der Stuttgarter Philharmoniker und der Reutlinger Philharmoniker, Benefizkonzert zu Gunsten der Katastrophe von Fukushima in Japan

Wissenschaftliche Konferenzen

  • 2018 Teilnahme am sechsten Munich Symposium on Motivation an der Zugspitze, organisiert vom Chair of Psychology an der TUM School of Management
  • 2017 Vortrag mit dem Titel “Ultimate Reality in Whitehead and Buddhism. On the prospects and limits of a Buddhist-Whiteheadian Dialogue“ auf der elften Internationalen Whiteheadkonferenz auf den Azoren (Thema der Konferenz: “Nature in Process. Novel Approaches to Science and Metaphysics“)
  • 2014: Teilnahme an der Summer School der Deutschen Whitehead-Gesellschaft zum Thema „The Metaphysical Foundations of a Non-Dualistic Environmental Ethics” in Düsseldorf

Sonstiges

  • Philosophisch-spiritueller und interkultureller Dialog: Februar / März 2016 sechswöchiger Studienaufenthalt in einem tibetisch-buddhistischen Kloster (Pema Ts’al Sakya Monastic Institute) in Nepal. Vorträge mit den Titeln „Motivation from a philosophical point of view“ und „Western Philosophy in comparison to Buddhist thought“.

Wissenschaftliche Publikationen

  • „Masao Abe’s comparisons between Whitehead’s philosophy and Mahayana Buddhism. A critical investigation of Abe’s arguments and proposals for alternative ways of contextualization.“ (im Erscheinen bei Process Century Press)