Skip to content

75 Jah­re Grund­ge­setz – 75 Jah­re De­mo­kra­tie

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland feiert sein 75-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass fand im Bayerischen Landtag ein Festakt statt, an dem Kollegiat*innen des Kollegs teilnehmen konnten.

Das Grund­ge­setz fei­ert sei­nen 75. Ge­burts­tag und wir fei­ern mit

Von Ka­tha­ri­na Deu­fel und Chris­ti­na Kösl

Das Grund­ge­setz der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land fei­ert sein 75-jäh­ri­ges Ju­bi­lä­um. Es mar­kiert ei­nen Mei­len­stein in der Ge­schich­te des deut­schen Staa­tes. Seit sei­ner Ver­kün­dung am 23. Mai 1949 bil­det es das recht­li­che und ge­sell­schaft­li­che Fun­da­ment der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. Es si­chert die Wer­te, auf de­nen die De­mo­kra­tie ba­siert: Men­schen­wür­de, freie Ent­fal­tung der Per­sön­lich­keit, Gleich­heit, Frei­heit des Glau­bens und der Welt­an­schau­ung, freie Mei­nungs­äu­ße­rung. Die Grund­rech­te stel­len die Ba­sis der De­mo­kra­tie dar und gel­ten für alle Per­so­nen glei­cher­ma­ßen.

Die De­mo­kra­tie ba­siert auf dem En­ga­ge­ment der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die sich in die Ge­sell­schaft ein­brin­gen. Sie lebt von ei­nem re­spekt­vol­len Dis­kurs, bei dem jede Mei­nung aus­ge­spro­chen wer­den darf und Kom­pro­mis­se ge­fun­den wer­den. Dazu ge­hört auch der Re­spekt vor an­de­ren Mei­nun­gen, po­li­ti­schen Sicht­wei­sen, Le­bens­for­men und Wert­vor­stel­lun­gen. Ein fai­rer und re­spekt­vol­ler Dis­kurs soll­te im Klei­nen wie im Gro­ßen statt­fin­den. Dies gilt für jede zwi­schen­mensch­li­che Be­geg­nung, je­des Ge­spräch und jede po­li­ti­sche De­bat­te. Auf die­se Wei­se kön­nen auch Min­der­hei­ten ge­hört wer­den und eine Stim­me be­kom­men, denn De­mo­kra­tie be­deu­tet Viel­falt und Le­ben­dig­keit.

Hein­rich Mann for­mu­lier­te: „De­mo­kra­tie ist im Grun­de die An­er­ken­nung, dass wir, so­zi­al ge­nom­men, alle für­ein­an­der ver­ant­wort­lich sind.” Da­mit ist eine kol­lek­ti­ve Ver­ant­wor­tung der Ge­sell­schaft an­ge­spro­chen, wel­che sich in der Über­nah­me von Ver­ant­wor­tung für sich und das ei­ge­ne Han­deln so­wie für an­de­re ma­ni­fes­tiert. Nur durch ge­mein­sa­mes En­ga­ge­ment kann De­mo­kra­tie mit­ge­stal­tet und wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den.

Am 13.05.2024 fand im Baye­ri­schen Land­tag ein Fest­akt an­läss­lich des 75. Jah­res­ta­ges der Ver­kün­dung des Grund­ge­set­zes für die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land statt. Ein­ge­la­den ha­ben Ilse Ai­gner, MdL, Prä­si­den­tin des Baye­ri­schen Land­tags und Joa­chim Herr­mann, MdL, Baye­ri­scher Staats­mi­nis­ter des In­nern, für Sport und In­te­gra­ti­on. Die Hanns-Sei­del-Stif­tung er­mög­lich­te fünf Kollegiat*innen des Pro­mo­ti­ons­kol­legs “Zei­chen der Zeit lesen” die Teil­nah­me an der Ver­an­stal­tung. Die Fest­re­de wur­de von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. mult. An­dre­as Voß­kuh­le, Prä­si­dent des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts a. D., ge­hal­ten und gab wert­vol­le Im­pul­se zum The­ma De­mo­kra­tie. Beim an­schlie­ßen­den Steh­emp­fang im Stei­ner­nen Saal konn­ten Ge­dan­ken aus­ge­tauscht und dis­ku­tiert wer­den. 

In un­se­rem Kol­leg ver­ste­hen wir uns als Vertreter*innen von Viel­falt und so­zia­ler Ge­rech­tig­keit. Da­her be­tei­li­gen wir uns so­wohl durch un­se­re wis­sen­schaft­li­chen Pro­jek­te als auch im Rah­men un­se­rer eh­ren­amt­li­chen En­ga­ge­ments an ak­tu­el­len Dis­kur­sen, um da­bei die de­mo­kra­ti­schen Wer­te, die mit un­se­rem Grund­ge­setz ge­legt wur­den, zu be­kräf­ti­gen, zu le­ben und zu för­dern. In Zei­ten po­li­ti­scher und so­zia­ler Her­aus­for­de­run­gen er­langt die Ver­tei­di­gung und Stär­kung die­ser Wer­te und Prin­zi­pi­en eine her­aus­ra­gen­de Be­deu­tung. Die Auf­recht­erhal­tung ei­ner le­ben­di­gen De­mo­kra­tie er­for­dert die kon­ti­nu­ier­li­che För­de­rung und das En­ga­ge­ment je­des ein­zel­nen Mit­glieds der Ge­sell­schaft. Es han­delt sich um ein Grund­recht, an po­li­ti­schen Ent­schei­dungs­pro­zes­sen teil­zu­ha­ben und po­li­ti­sche Vertreter*innen in frei­en und fai­ren Wah­len zu be­stim­men. Da­her las­sen Sie uns mit­ein­an­der wäh­len, da­mit un­se­re De­mo­kra­tie und un­se­re Grund­rech­te wei­ter­hin Be­stand ha­ben!

File:Instagram logo 2016.svg - Wikipedia @ZeitZeichen

Ähnliche Aktivitäten

Wahl­auf­ruf zur Eu­ro­pa­wahl 2024

Wir Kollegiat*innen haben uns Gedanken darüber gemacht, was Europa für uns bedeutet und was wir uns für die Zukunft wünschen.

75 Jah­re Grund­ge­setz – 75 Jah­re De­mo­kra­tie

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland feiert sein 75-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass fand im Bayerischen Landtag ein Festakt statt, an...

Zei­chen set­zen: Mein Eu­ro­pa

Die EU kurz vor den Wahlen. Was bedeutet Europa für uns? Zwei Kollegiat*innen blicken auf (ihr) Europa.

Zei­chen lesen, Zei­chen set­zen… Ge­dan­ken zum Gen­der­sprach­ver­bot

Statements und Gedanken der Kollegiat:innen zum Gendersprachverbot: Als engagierte Wissenschaftler:innen eines bayerischen Promotionskollegs möchten wir die „Zeichen der Zeit“ nicht...

Klau­sur­ta­gung im Klos­ter Banz vom 26.–28.11.2023

Ende November 2023 haben sich die Kollegiaten und Kollegiatinnen des Promotionskollegs „Zeichen der Zeit lesen“ mit dem Professoralen Leitungsgremium und...

Auf­ruf des Kol­legs zur Be­tei­li­gung an der Land­tags­wahl 2023 in Bayern

Wir sind Wissenschaftler*innen an bayerischen Hochschulen und Universitäten. Unter dem Motto „Zeichen der Zeit lesen“ forschen wir an aktuellen Herausforderungen...